<br />
<b>Warning</b>:  Undefined variable $imageId in <b>/is/htdocs/wp10895128_WVCS47RE7C/www/schmucker2020/wp-content/themes/SchmuckerUndPartner/single-projects.php</b> on line <b>37</b><br />

SPARKASSE MANNHEIM, 2020

Wettbewerb

2020

Büro- und Geschäftshaus D1

Das Grundstück der Sparkasse Mannheim am Paradeplatz befindet sich angrenzend an das Gebäude des C&A, gegenüberliegend des ehemaligen und denkmalgeschützten Postamtes, beides stadtbildprägende Bauten der 1950er Jahre. Die Neubebauung der Sparkasse nimmt die städtebaulichen Baufluchten der Breiten Straße, der Kunststraße, sowie zu D2 hin selbstverständlich auf. Damit sich der Neubau auch über die reinen Baufluchten hinaus in die Umgebung integriert, verfügt die U-förmige Gesamtbaumaßnahme über eine an die sachliche Architektursprache der prägenden Umgebungsbauten angepasste Fassadengliederung, die sich in durchgehend hoher Qualität über alle Seiten des Hauses zieht und die der Bedeutung und dem Selbstverständnis des Bauherrn hinsichtlich Solidität, Wirtschaftlichkeit, Transparenz und Nachhaltigkeit angemessen gerecht wird.

Die innere Organisation ist hinsichtlich ihrer unterschiedlichen Nutzungsbereiche klar ablesbar. Die eigentliche Sparkassenfiliale erstreckt sich über zentrale Bereiche des Erd- sowie des 1. Obergeschosses. Über den Haupteingang gelangt man durch die SB-Zone in die zentrale, zweigeschossige Halle, in der erste Service Punkte zur Verfügung stehen. Von dieser Fläche aus leiten die Mitarbeiter von hier aus Kunden zu den Beratungsräumen in beiden Etagen weiter. Die zweigeschossige Halle, sowie auch der begrünte Innenhof, dienen als multifunktionale Eventfläche, für Veranstaltungen mit bis zu 120 Personen. Das Obergeschoss ist sowohl per raumprägender Treppe, als auch barrierefrei via Aufzug erreichbar.

Der Neubau wird mit hohen und neuesten technischen Standards ausgeführt. Vorgeschlagen wird ein ’grünes Konzept’ nicht nur bei der technischen Ausstattung, sondern auch bei sämtlichen zur Verfügung stehenden Baumaterialien. So wird angestrebt, den Beton des Altbestandes als Recyclingbeton wiederzuverwenden, vor allem aber das Gebäude so zu planen und auszuführen, dass die eingesetzten Materialen nicht nur gesundheitsfördernd uns nachhaltig sind, sondern auch im Sinne von „Cradle-To-Cradle“ wieder hochwertig recycelt werden können.

Nächstes Projekt:WOHNHAUS LUDWIGSHAFEN, 2021
Preload Image

Preload transition image
Wir verwendet Cookies, um die bestmöglichen Darstellung und Benutzung der Seite zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ok Mehr Infos